Familie Löwenraupe

Unser Alltag mit der Löwenraupe

Ich muss jetzt mal ein bisschen jammern.

Geht gerade nicht anders. Ich bin sonst nicht so, ehrlich. Aber:

Seit Weihnachten haben wir uns auf den Osterurlaub gefreut. Meinen Bruder mit Familie besuchen. Alte Bauernhofurlaubserinnerungen auffrischen. Meine Eltern kommen auch aus der alten Heimat gereist. So.

Und dann: vor der Abfahrt ist der Rauperich bereits leicht verschnupft. Seit Wochen quengelig. Ich urlaubsreif, der Mann urlaubsreif. Einen Tag vor Abfahrt Fieber-Rauperich. Klingt aber wieder ab. Fahrt ist toll, Kind schläft durch, Eltern sind platt. Wochenende. Rauperich bekommt Husten. Montag zum Arzt – nur ein Infekt, alles soweit ok. Zwei Tage später Überlaufwindel und Erbrechen. Wieder zum Arzt – „nur“ ein Magen-Darm-Infekt. Viel trinken lassen und die Milch verdünnen. Fieberzäpfchen nur wenns ihm arg schlecht geht.
Dann Fieber. 39 Grad. 39,4 Grad. 40,1 Grad. Innerhalb ein paar Stunden. Das Kind hängt wie ein nasser Sack auf uns, macht jede Stunde die Windel voll. Mit Wasser. Die Feiertage kommen, das Fieber klingt ab. Das Wasser bleibt, wenn auch nicht mehr alle Stunde. Ostermontag hab ich die Nase voll. Nach 2 fieberfreien Tagen hole ich in der Notapotheke Perenterol junior. Damit gehts aufwärts.
Während dieser kompletten Zeit geht es mir und dem Mann schlecht. Kreislauf, Nase zu, Halsschmerzen aus der Hölle. Mehrmals schlafe ich beim Ins-Bett-bringen des Rauperichs ein. Schlafe sonst nieeee tagsüber.

Kaum geht es dem Rauperich besser schlägt es mich richtig nieder. Erbrechen, Durchfall, schlapp. Gott sei Dank sind meine Eltern da. Ich schlafe 2 Tage fast nur, dann geht es besser. Der Kreislauf ist heute noch nicht wieder so richtig. Dem Mann geht es auch besser. Es sind die letzten 2 Urlaubstage angebrochen.

Der Rauperich hat in der Zwischenzeit seine Erkältung wieder. Und wieder einen Tag vor Abfahrt Fieber. Klingt wieder ab. Aber schlafen können wir alle trotzdem nicht, denn er hustet. Alle 10 Minuten. Mit würgen.
Aug der Heimfahrt schläft er. Ständig unterbrochen vom Husten.

Wir sind jetzt wieder zu Haus. Aber erholt, das sind wir nicht. Und er hustet immer noch.

Ganz offiziell: Herr Murphy, es reicht jetzt! Gehen sie weg. Möglichst weit. Wir müssen jetzt endlich mal Kraft tanken. Danke.

Hinterlasse einen Kommentar »

Eigentlich sollte ich mich freuen… (2)

…aber so richtig geht das immer noch nicht. :-\

Wir haben nun sage und schreibe zwei Kindergartenplätze angeboten bekommen. Gott sei Dank, denn so konnte ich das Angebot des ungeliebten KiGa ausschlagen. Der Rauperich geht nun ab August in einen städtischen Bewegungskindergarten. Wir fühlen uns wohl so. Kennen ihn auch schon von der Krabbelgruppe her.

Und jetzt das große „Aber“:
Die Eingewöhnung kann nicht wie von uns geplant im Juli stattfinden, sondern beginnt erst am 13. August. Ich muss aber ab dem 1. August wieder arbeiten gehen. Ja… Schock… Was tun? Nun hatte ich in der Zwischenzeit schon ein Gespräch mit meinem Arbeitgeber und dieser zeigt sich zuversichtlich, dass wir das irgendwie schon wuppen. Ein bisschen Urlaub hab ich ja noch übrig durch die frühe Geburt des Rauperichs. Aber wer weiß denn schon, wie lange so ein kleiner Mensch braucht, bis er sich eingewöhnt hat? Und da ich nun mal seine Hauptbezugsperson bin kann da für mich auch keiner einspringen… nicht mal der Papa des Männleins.
Aber ich kann von Glück reden, dass meine Schwiegermama nur noch zwei halbe Tage die Woche arbeiten geht. Und die kann sie sich frei einteilen. Und der Rauperich akzeptiert sie fast als wäre sie seine Mutter. Das heißt um eine Betreuung für absehbare Zeit durch die Omi muss ich mir keine Gedanken machen. Aber die Eingewöhnung an sich…

Naja, wir wollen mal zuversichtlich sein und hoffen, dass sich schon alles fügen wird. Mir ist es im Leben ja schon oft so gegangen, dass ich mir vorher tierisch den Kopf zerbrochen habe und am Ende war alles total unkompliziert. Man wird sehen…

Aber Daumen drücken dürft ihr trotzdem. 🙂

1 Kommentar »

Eigentlich sollte ich mich freuen…

…aber so richtig kann ich das nicht.

Wir haben eine Zusage für einen Betreuungsplatz für der Rauperich ab August diesen Jahres. Aber die Kita ist eine, zu der ich ihn eigentlich nicht geben mag. Wir brauchen aber unbedingt einen Platz für den kleinen Mann, weil ich dann wieder arbeiten gehen muss.

Die anderen drei Einrichtungen haben sich noch nicht gemeldet, ob ich dort unterkommen kann. Jetzt muss ich bis spätestens Dienstag dort Zu- oder Absagen. Was mach ich nur?

Erstmal abwarten – das Wochenende. Und am Montag den Wunsch-KiGa anrufen, ob die Zusage schon rausgegangen ist oder ob wir nicht berücksichtigt werden konnten. Und dann wieder überlegen. Will ich mein Kind mit gerade mal einem Jahr mit schlechtem Gefühl in eine Einrichtung geben, oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Ja ja, die Medaille hat immer zwei Seiten.

2 Kommentare »

F.M.C.

Finding My Core

Mamamulle's Blog

Familie, Lifestyle & mehr

Fusselmama - Willkommen im Chaos

von Fusseln und Knutschkugeln und Katastrophen des Lebens

freulein jacob

Der kleine aber feine Blog übers Kreativ-Sein

Vom Herz ...

... in den Bauch ♡

Perspektivenwechsel - vom anders normal sein

Herzchaosmama (Asperger-Autistin und alleinerziehend) erzählt aus dem Leben einer besonderen Kleinfamilie

Jademond

lebe . liebe . lache

blumenpost

Ich lebe meinen Traum.

Projekt Storch

Einmal, zweimal... ach komm, dreimal Baby bitte!

KreativkramsBlog

Kreativkrams, Einfallszeug und Leckerlis

Emmas Wunderwelt

Ein Zwillingsblog

herzmaus

willkommen im Chaos

sommerelfe

... und ihre kleine Familie

MamaWunderlich

Unser Alltag mit der Löwenraupe

Mamazweipunktnull

Unser Alltag mit der Löwenraupe

justMiko.de - Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr

Auf justmiko.de gibt es viele schöne Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr.

Mama Fuchs

& Rudel

Wir mit Kind

Wir. Leben mit Kind. Ein Elternblog.

Herzding

Eine weitere WordPress-Seite

fraeulein-rabatzki.jimdo.com Blog Feed

Unser Alltag mit der Löwenraupe

Blogprinzessin

Eine Mamaaa bloggt.

Unser Alltag mit der Löwenraupe

Mama hat jetzt keine Zeit...

...sie muss bloggen!

Gminggmangg

fiese Sticheleien und kleine Liebeleien aus dem Leben eines Durcheinanders

La Wendel

Just another WordPress.com site

Muddi kocht - alle satt!

LeckerschmeckerRezepte für die ganze Familie, (Still-)Babys und Kleinkinder

Aus dem Leben gegriffen

Einfach ein anderes WordPress.com Blog

Neonatalie's Blog

was der klinikalltag so hergibt...

Familie Löwenraupe

Unser Alltag mit der Löwenraupe