Familie Löwenraupe

Unser Alltag mit der Löwenraupe

4 Monate mit der Löwenraupe

- November 28, 2012

Geliebte kleine Löwenraupe,

heute sind es genau vier Monate und ein Tag dass du aus deinem (von außen betrachtet relativ großen) Einzimmer-Appartment ausgezogen bist. Auch wenn du die Kündigungsfrist nicht so genau eingehalten hast, waren dein Papa und ich überglücklich, dass du den Umzug gesund und munter gemeistert hast.

Heute bist du ganze 4 Kilo schwerer und mindestens 10cm länger – dein Papa sagt, du siehst manchmal schon aus wie ein kleiner Junge, nur in winzig. Und du hast auch schon eine ganze Menge Namen bekommen: Bärchen, kleiner Hase, Mini-Gi, Pupser, Stinker und nicht zuletzt Löwenraupe.

Deine Haare haben auch schon ganz interessante Wandlungen durchgemacht. Zur Welt kamst du mit einem feinen hellbraunen Schopf. Dieser wurde mit den Wochen rötlich und fällt nun wiederum seit drei Wochen langsam aber sicher aus. Der Oberkopf ist schon geschafft, dort wachsen sogar schon wieder hellere Härchen nach. Aber rundherum zieht sich noch eine ganz schöne Matte mit rötlich-braunem Haar, sodass du aussiehst wie ein kleiner alter Pastor mit Halbglatze.

Tagsüber schläfst du am liebsten auf dem Bauch – meistens nach dem Frühstück eine ganze Weile und am Nachmittag noch ein kleines bisschen. Manchmal hälst du auch am Abend noch ein zwei Mini-Nickerchen bevor wir dann zusammen zwischen 23 und 24 Uhr ins Bett gehen. Hier schläfst du dann eng an mich gekuschelt ein. Manchmal möchtest du dann auch noch deinen Nuckel und bist oft reichlich irritiert, dass dieser immer wieder aus deinem Mündchen rutscht sobald du dich entspannst. Nachts wirst du nur noch selten richtig wach. Meistens weckst du eher mich, weil du versuchst deine Pupse heraus zu strampeln. Ich helfe dir dann indem ich dir gegen deine kleinen Füßchen drücke oder meinen Arm unter deine Beine lege. Das dauert 5 Minuten und ein paar laute Pupse später schlummerst du auch schon weiter.

Und es gibt sooooo viel, was wir an dir lieben:
Dein schiefes Lächeln, wenn du noch nicht genau weißt, ob du wirklich lachen sollst.
Dein süßer Milchmund-Geruch, wenn du an meiner Schulter träumst.
Dass du manchmal ohne Schnuller einfach an deinem Gaumen weiter nuckelst.
Deine süßen kleinen Babyfüße.
Wenn deine kleinen Händchen während du trinkst nach meinen Fingern suchen und diese dann festhalten und betasten.
Dein gehauchtes „Haggeee“ wenn ich mich mit deinem Papa unterhalte und du der Meinung bist, dass du jetzt auch mal dran bist.
Deine Schlafgesichter.
Und noch so viel mehr, dass es jetzt hier den Rahmen sprengen würde…

Wir sind so gespannt, was du uns als nächstes zeigst. Im Moment hast du einen riesen Spaß daran, deine Finger abzulutschen und versuchst dir deine kleinen Fäuste in den Mund zu stecken. Seit heute hast du entdeckt, dass du auch Füße hast, die sich auch gegenseitig bekrabbeln können. Legt man dich wach auf den Bauch, drückst du dich für kurze Zeit in den Liegestütz. Das Köpfchen hälst du schon lange richtig gut allein. Du verfolgst alles ganz gespannt mit den Augen: ein Spielzeug, Papas Handy (das leuchtet so toll) oder Menschen, die an dir vorbeigehen. Und du liebst es, wenn wir uns für dich zum Affen machen – dann belohnst du uns mit ausgiebigem Lachen, Grinsen und „Haggeee“.

Wenn man dich auf deine kleinen Füße stellt, schaffst du es fast dein ganzes Gewicht selbst zu tragen. Du liebst das und fängst sofort zu Grinsen an.

Wir sind so froh, dass du bei uns bist und wollen dich nie wieder hergeben.
Wir lieben dich, kleiner Hage – aus vollem Herzen! :-*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

F.M.C.

Finding My Core

Mamamulle's Blog

Familie, Lifestyle & mehr

Fusselmama - Willkommen im Chaos

von Fusseln und Knutschkugeln und Katastrophen des Lebens

freulein jacob

Der kleine aber feine Blog übers Kreativ-Sein

Vom Herz ...

... in den Bauch ♡

Perspektivenwechsel - vom anders normal sein

Herzchaosmama (Asperger-Autistin und alleinerziehend) erzählt aus dem Leben einer besonderen Kleinfamilie

Jademond

lebe . liebe . lache

blumenpost

Ich lebe meinen Traum.

Projekt Storch

Einmal, zweimal... ach komm, dreimal Baby bitte!

KreativkramsBlog

Kreativkrams, Einfallszeug und Leckerlis

Emmas Wunderwelt

Ein Zwillingsblog

herzmaus

willkommen im Chaos

sommerelfe

... und ihre kleine Familie

MamaWunderlich

Unser Alltag mit der Löwenraupe

Mamazweipunktnull

Unser Alltag mit der Löwenraupe

justMiko.de - Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr

Auf justmiko.de gibt es viele schöne Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr.

Mama Fuchs

& Rudel

Wir mit Kind

Wir. Leben mit Kind. Ein Elternblog.

Herzding

Eine weitere WordPress-Seite

fraeulein-rabatzki.jimdo.com Blog Feed

Unser Alltag mit der Löwenraupe

Blogprinzessin

Eine Mamaaa bloggt.

Unser Alltag mit der Löwenraupe

Mama hat jetzt keine Zeit...

...sie muss bloggen!

Gminggmangg

fiese Sticheleien und kleine Liebeleien aus dem Leben eines Durcheinanders

La Wendel

Just another WordPress.com site

Muddi kocht - alle satt!

LeckerschmeckerRezepte für die ganze Familie, (Still-)Babys und Kleinkinder

Aus dem Leben gegriffen

Einfach ein anderes WordPress.com Blog

Neonatalie's Blog

was der klinikalltag so hergibt...

Familie Löwenraupe

Unser Alltag mit der Löwenraupe

%d Bloggern gefällt das: